Eres Holz

logo

2022

2011   2012   2013   2014   2015   2016   2017   2018   2019   2020   2021   2022   2023   2024  

touching universes.jpg

Touching Universes

Erscheinungsdatum: 26. August 2022
Label: NEOS Music GmbH
EAN: 4260063122071
Bestellnummer: 12207-08
Anzahl Disks: 2
Spieldauer: 156 Minuten

deutschlandfunk.svg swr2.svg

spotify itunes deezer
Touching Universes – CD - Eres Holz

[...]Dessen ungewöhnlicher und dabei facettenreich-interessanter Klang („die frau“ 2020) geht dabei mit dem verstörend-bizarren Charakter des Textes („die frau“ / Constantin Virgil Banescu) eine eigentümliche Verbindung ein und mündet in einen Schlussabschnitt, in dem die Sängerin, die vorher weitestgehend ordinario gesungen hat, nunmehr den Text »Ah!« auf ein verquietschtes Knarzen singt. Damit entsteht ein interessantes Spannungsfeld gegenüber den drei anderen Instrumentalwerken, wie aber auch zu den Solowerken der MACH-Reihe – und damit ein facettenreiches und hörenswertes Portrait des kompositorischen Schaffens von Eres Holz.

weiter lesen

Sebastian Hanusa

positionen.svg

November 2022

Touching Universes – CD - Eres Holz

Die Musik des in Berlin lebenden Komponisten Eres Holz ist regelmäßig auf Neue-Musik-Festivals zu hören. Jetzt ist ein Doppelalbum erschienen [...] zweieinhalb stundenlang kann man hier die so anspruchsvolle wie zugängliche Kunst eines wichtigen zeitgenössischen Komponisten kennenlernen.

weiter lesen

Albrecht Selge

swr2.svg

November 2022

Explosives Multi-Tasking

„Dunkle Risse“ (2018) gerät in der elektrisierenden Darbietung des Asasello-Quartetts zu einem Streichquartett von ganz besonderer Intensität: eine sehr persönliche Reflexion über die Unausweichlichkeit des Verschwindens (und das Sterben der Mutter) - mit brüchig gedämpften Klangfarben, ziellos umhertreibenden Melodiebewegungen, schroffen Schmerzenakkorden, entrücken Obertonfeldern und einem chaotisch aufgewühlten Schlusssatz.

weiter lesen

Dirk Wieschollek

fonoforum.svg

November 2022

Touching Universes – Kompositionen von Eres Holz

Gleich in zwei großen Kompositionen für Ensemble beschäftigt sich Eres Holz mit Trauer und Verlust. Dabei lässt er über die Erfahrungen nachsinnen und wandelt sie dann in emotionale Klanggestalt um. So schafft er grundlegende und tief aufkommende Reaktionen.

weiter lesen

phonostar.svg

September 2022

Touching Universes

Für Eres Holz stehen die Mikrotöne »als Zeichen für das Un-perfekt-Sein des Menschen – der Mensch als biologisches Wesen, und keine sterile, keine ›wohltemperierte‹ Maschine. Mikrotöne als Ausdruck von Schmerz, aber auch von Leidenschaft und Erotik«.


weiter lesen

Ingo Dorfmüller

NEOS

neos.svg

2022

Touching Universes

Touching Universes and Ends greift auf alle denkbaren Farbwerte und Geräuschklänge zu, die einem siebenköpfigen Ensemble abverlangt werden können: Eine Musik, die in symphonische Dimensionen ausgreift.


weiter lesen

Ingo Dorfmüller

NEOS

neos.svg

2022

Klang-Desaster - Neue CDs neuer Musik

Einen umfangreichen Einblick in das Komponieren von Eres Holz gewährt dessen CD mit diversen Solo- und Ensemblestücken. Sie vermitteln eine beeindruckend intensive Musik, deren existentieller Impetus immer präsent ist, ohne dass es hier zu expressiven Allgemeinplätzen kommen würde [...]

weiter lesen

Dirk Wieschollek

nmz.svg

September 2022

Lob der Vergänglichkeit

Neben Sarah Nemtsov steuerte Eres Holz ein herausragendes Werk zu diesem so reichhaltigen, gedankentiefen Forum bei. Sein Streichquartett Dunkle Risse will den negativen Pol zu unserer nur Positives vorzeigenden Gesellschaft setzen. Schönheit entsteht hier aus dem Schmerz, aus behutsam entwickelten, fragilen, immer wieder aufgebrochenen Klangräumen, in denen uns die Vergänglichkeit des Tons geradewegs auf die Paradieswiese führt.

weiter lesen

Isabel Herzfeld

Forum neuer Musik 2021

NZM - Neue Zeitschrift für Musik

nzfm.png

Januar 2022

Eres Holz – Touching Universes

Man darf den Titel der Portrait-CDs «Touching Universes» einfach sehr streng nehmen. Jedes Stück für sich ein Universum, jede Bewegung in den Werken ein Universum für sich, jede Schwingung ebenso. Sich berührend? Berührend.

weiter lesen

Martin Hufner

nmz.svg

Hörbar, September 2022

Kataklothes (2015) für großes Ensemble

Zafraan Ensemble

Titus Engel

Musikbrauerei Berlin

2. Oktober 2021

Eres Holz: Touching Universes

Das 2016 entstandene Schakalkopf für Flöte, Klarinette, Violine, Bratsche und Cello gliedert sich in drei kürzere Abschnitte. Wieder ist es das Freiburger Ensemble Aventure, das für eine eindringliche Interpretation sorgt. Was wiederum dazu führt, dass das Widerspiel von Ausdruck und Struktur, von Ernsthaftigkeit der Gestik und unmittelbarer Schönheit, das Schakalkopf auszeichnet, eindrücklich herausgearbeitet wird.

weiter lesen

Anton Schlatz

okk-berlin.svg

September 2022

Eres Holz: Touching Universes

Welchen Ertrag bringen die zwei Silberscheiben? Was Eres Holz will, wie er komponiert, das ist zu hören im Streichquartett Dunkle Risse (2018). Das Werk thematisiert in fünf Abschnitten düstere Introspektionen aus faszinierend fremden Seelenlandschaften. [...] Extrovertierter Ausdruck wird eher gemieden: Der Komponist zieht im Hintergrund die Fäden. Dem zollt das Kölner Asasello Quartett Tribut, indem es sich des spannungsvollen Werkes souverän fingerspitzengefühlig annimmt.

weiter lesen

Anton Schlatz

okk-berlin.svg

September 2022

MACH (2020) für Akkordeon und Live-Elektronik

Silke Lange - Akkordeon

26. März 2022

Pre-premiere von MACH (2021) für Harfe und Live-Elektronik

Anna Viechtl - Harfe

Gefördert durch GEMA NEUSTART KULTUR 2021

gema.svg

5. Dezember 2021

LUX:NM mit Gitbi Kwon, Elnaz Seyedi, Holz, Djordjevic, Carolina Cerezo Dávila, Birgitta Flick

Hier sorgen Düsterkeit und Komplexität für starke Eindrücke. MACH zielt auf Ausdruck, wo es deklamatorisch zerrissen wirkt, und ist radikal mehrstimmig gedacht: Zoé Cartiers Spiel wird von Hall-Elektronik düster unterspült. Ein Pizzicato-Mittelteil bringt nur vermeintlich Ruhe. Der Schluss kehrt zum expressiven Grummeln des ersten Teils zurück. Faszinierend, fesselnd, intensiv.

weiter lesen

Anton Schlatz

Opern- & Konzertkritik Berlin

okk-berlin.svg

4. März 2022

November

21. 17h57

Album-Tipp

von Albrecht Selge

Die Musik des in Berlin lebenden Komponisten Eres Holz ist regelmäßig auf Neue-Musik-Festivals zu hören. Jetzt ist ein Doppelalbum erschienen, das Werke dieses Komponisten aus den letzten sieben Jahren umfasst. [...] zweieinhalb stundenlang kann man hier die so anspruchsvolle wie zugängliche Kunst eines wichtigen zeitgenössischen Komponisten kennenlernen.


swr2.svg


16. 19h30

Aufführung von Transmigration (2006) für Tonband

tonwelle.png

Peter Gahn - Künstlerischer Leiter

Hochschule für Musik Nürnberg

hfm-nuernberg.png

Reformations-Gedächtniskirche Maxfeld
Nürnberg

Oktober

11. 21h05

Jetztmusik

Martina Brandorff

HERAUSFORDERUNG ODER SELBSTÜBERFORDERUNG? Spannungsfelder zwischen Perfektionismus und Virtuosität in zeitgenössischer Musik

MACH (2020) für Cello und Live-Elektronik

Zoé Cartier - Violoncello
Eres Holz - Elektronik
Martin Offik - Tonmeister

touching universes.jpg

swr2.svg

spotify itunes deezer

September

26. 21h05

Musik-Panorama

Ingo Dorfmüller

„MACH“ heißt ein permanent wachsender Zyklus von Solostücken, an dem der Berliner Komponist Eres Holz seit 2011 arbeitet. [...] Die Musik gestaltet das Zurückgeworfensein des Individuums auf das eigene Selbst. Gleich fünf dieser Arbeiten sind während der Corona-Pandemie entstanden. In zwei großen Ensemblekompositionen setzt sich Holz, geboren 1977 in Rechovot (Israel), mit Trauer und Verlust auseinander. Indem sie eigene Erfahrungen reflektierend durchdringt und auf bisweilen schmerzhaft intensive Weise Klanggestalt werden lässt, wird die Musik von Eres Holz existenziell und tief berührend.

touching universes.jpg

deutschlandfunk.svg

spotify itunes deezer

25. 16h

Aufführung von MACH (2012/13) für Klavier

Daniel Seroussi

Yun-Haus

d.seroussi.jpg

Sakrower Kirchweg 47
14089 Berlin

August

Dozentur bei dem Bundeswettbewerb Jugend komponiert

Kompositionswerkstatt der Bundespreisträger*innen

bmbf.jpg

März

16.

Aufführung von MACH (2020) für Akkordeon und Live-Elektronik

Alfred Melichar

Ensemble Reconsil

Norbert Sterk - Künstlerische Leitung

REAKTOR

a.melichar.jpg

Geblergasse 40
1170 Wien

Februar

22. 20h

Uraufführung von MACH (2020) für Cello und Live-Elektronik

Zoé Cartier - Violoncello

z.cartier.jpg
Foto: Vincent Stefan

Unerhörte Musik, BKA Theater, Berlin

bln.jpg

musikfonds_NK_BKM_hoch_cmyk.jpg

Januar

13. / 20. 21h05

JetztMusik

Neue Produktion des Ensemble Aventure

von Leonie Reineke

Uraufführung von Touching universes and ends (2019) für Oboe/Englischhorn, Klarinette/Baßklarinette, Fagott, Klavier, Viola, Cello, Schlagzeug und Elektronik und Schakalkopf (2016) für Flöte, Klarinette und Streichtrio

Ensemble Aventure

Nicholas Reed - Dirigent

Manuel Braun - Tonmeister

aventure.jpg

Juli 2021, SWR Studio, Freiburg

swr2.svg


11. 20h

MACH (2011)

Damir Bacikin

d.bacikin.jpg
Foto: Dragana Gavrilovic

Unerhörte Musik, BKA Theater, Berlin

bln.svg