Eres Holz

logo

2019

2011   2012   2013   2014   2015   2016   2017   2018   2019   2020  

Eres Holz: Madrigal (2018) für Schalmei und Akkordeon

In seinem instrumentalen Madrigal für das Duo Mixtura sprengt der Komponist erneut die Grenzen zwischen vokaler und instrumentaler Schreibweise. Die Schalmei, in ihrer Tongebung flexibler als ihre Nachfolgerin Oboe, kommt ihm dabei entgegen: . . .


weiter lesen

Eckhard Weber

Ultraschall Berlin 2019

Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB)

rbb.jpg

Berlin, 2019

Ultraschall 2019: Tag 2 im Heimathafen Neukölln

Eres Holz‘ Madrigal ist paradoxerweise besonders vom Gesang her gedacht und verzichtet dennoch (oder gerade deshalb?) auf die menschliche Stimme. Das Akkordeon klingt hier zunächst wie Fafner an der Kirchenorgel und lässt so die Schalmei um so höher fliegen – und weiß sich ihr dann doch so erstaunlich anzuschmiegen, dass die beiden Instrumente als ideale Partner erscheinen. Sehr durchdacht wirkt das alles und kommt doch immer vom Klang her.


weiter lesen

HUNDERT11

Ultraschall: Festival für zeitgenössische Musik

ultraschall.png

Berlin, 2019

Eres Holz: Madrigal (2018) für Schalmei und Akkordeon

. . . so gibt es vom schwulen Berliner Komponisten Eres Holz sein neues Stück „Madrigal“ (17.01), das die beiden Instrumente Schalmei und Akkordeon zusammenbringt und die Expressivität von Gesangsgesten instrumental einfängt.


weiter lesen (S.31)

Eckhard Weber

Ultraschall Berlin 2019

siegessaeule.jpglgbt.png

Berlin, 2019

Neue Musik muss nicht belastend sein

. . . so erfuhren wir, dass Eres Holz früher selbst viele Madrigale gesungen hat und von ihrer Ausdrucksstärke so begeistert war, dass er unbedingt einmal versuchen wollte, diese mit Instrumenten zu erreichen.


weiter lesen

Henry Schmidt

Ultraschall Berlin 2019

rbb.jpg

deutschlandradio.jpg

Berlin, 2019

November

30.

Uraufführung von hautwärts (2018)
für Saxophon, Klavier, Akkordeon, Cello und Posaune

Ensemble LUX:NM

Villa Elisabeth

luxnm.jpg
Foto: Anna Witzel

Juli

6. 19h

Aufführung von Colors of emptiness (2018)
für Holzbläserquartett

ensemble diX

Moritzburg Halle

dix2.jpg

Juni

19. 19h30

Aufführung von Colors of emptiness (2018)
für Holzbläserquartett

ensemble diX

Nemtsov & Nemtsov - Raum für Kunst und Diskurs

dix.jpg


16. 17h

Aufführung von Colors of emptiness (2018)
für Holzbläserquartett

ensemble diX

Kirche St. Margaretha (Großschwabhausen)

Weimarer Land

Mai

5. 15h

Aufführung von Colors of emptiness (2018)
für Holzbläserquartett

ensemble diX

Lindenau-Museum-Altenburg


25. 19h

Aufführung von Colors of emptiness (2018)
für Holzbläserquartett

ensemble diX

Leuchtenburg bei Kahla

dix2.jpg

April

6.

Aufführung von Kataklothes (2015)
für großes Ensemble

Elisabeth Schneider Stiftung, Freiburg

Ensemble Aventure - Nicholas Reed

Wolfgang Rüdiger

w.ruediger.jpg


5.

Aufführung von Kataklothes (2015)
für großes Ensemble

Forum neuer Musik des Deutschlandfunks, Köln

Ensemble Aventure - Nicholas Reed

Wolfgang Rüdiger

w.ruediger.jpg

deutschlandfunk.jpg

März

30. 18h

Uraufführung von Colors of emptiness (2018)
für Holzbläserquartett

ensemble diX

Sparkasse Gera

dix.jpg

Februar

6. 21h04

Musik der Gegenwart

mit Eckhard Weber

In seinem instrumentalen Madrigal für das Duo Mixtura sprengt der Komponist erneut die Grenzen zwischen vokaler und instrumentaler Schreibweise.

Madrigal (2018) für Schalmei und Akkordeon

Ensemble Mixtura

e.weber.jpg

rbb.jpg


1.

Aufführung von Schakalkopf (2016)
für Flöte, Klarinette und Streichtrio

Hochschule für Musik und Theater München

Ensemble Oktopus

Konstantia Gourzi

k.gourzi.jpg
Foto: Astrid Ackermann

Januar

28. 01h05

Tonart Klassik

Madrigal (2018) für Schalmei und Akkordeon

Ensemble Mixtura

Katharina Bäuml - Schalmei
Margit Kern - Akkordeon

Ultraschall Berlin 2019

deutschlandradio.jpg


17. 21h30

Uraufführung von Madrigal (2018) für Schalmei und Akkordeon

Ensemble Mixtura

Katharina Bäuml - Schalmei
Margit Kern - Akkordeon

Ultraschall Berlin 2019

Heimathafen Neukölln

mixtura.jpg

rbb.jpg

deutschlandradio.jpg

heimathafen.jpg