Eres Holz

logo

MEDIA

swr.jpg

April 2016

ars nova

Bernd Künzig

Ensemble Schwerpunkt

Vier Schatten (2013)
for brass quintet

Publisher: Edition Plante

Commissioned by the Senate of Berlin/Germany for Ensemble Schwerpunkt 2014

berlinersenat.jpg
Awarded at the 13th Composition Competition of Carl von Ossietzky Prize of the University of Oldenburg 2014


Bläsern die Flüstertöne beigebracht

Einen Höhepunkt des Konzerts bildete die Komposition von Eres Holz, der an diesem Abend dabei war und im Vorfeld eine Einführung in sein Werk gab. Zu dem Titel „Vier Schatten 15“ wurde der junge Komponist durch die vier apokalyptischen Reiter aus der Offenbarung des Johannes inspiriert. Er baut das Stück als eine dramatische Reise in den Tod auf.

In seiner Musik kommt es Eres Holz auf eine harmonische expressive Sprache an. Um eine poetische Wirkung zu erzielen, nimmt er sogar eine Dekonstruktion der Instrumente vor. So hat er an manchen Stellen den ersten Stimmzug der beiden Trompeten abgenommen Durch diese Art von Handwerk, verbunden mit seiner Dramaturgie, will der Komponist den Zuhörer besonders tief berühren. Das ist ihm gelungen, was der begeisterte Beifall bestätigte.

So wie dieses Stück fand das gesamte Konzert große Zustimmungen bei der Gästen, so dass der Beifall den Eindruck vermittelte, es seien doppelt so viele Besucher in der Scheune. Man musste nicht unbedingt mit dieser Sparte der Musik vertraut sein, um mit den fünf Musikern und ihren Interpretationen einen ereignisreichen Abend zu verleben. Das Spektrum von Klangmöglichkeiten, die die jungen Künstler mit ihren Blasinstrumenten ausschöpften, beeindruckte.


read more

Donata Holz

Worpsweder Musikherbst

Worpswede 2014